Home » Unsere Aktivitäten » Nahversorgung

Nahversorgung

Lebensmittelmarkt am Eckbusch: 1. CAP-Markt Wuppertal

Eine Grundversorgung, damit sind das Einkaufen von Grundnahrungsmittel in Pantoffelnähe (500 m im Umkreis) neben anderen wichtigen Dienstleistungen gemeint, ist ein wichtiges Ziel im Masterplan, um allen Menschen insbesondere aber auch alten Menschen, deren Aktionsradius mit zunehmenden Alter immer geringer wird, eine gleichberechtigte Teilnahme am Leben zu ermöglichen. Die Sicherstellung der Nahversorgung war deshalb auch eines von mehreren Hauptanliegen unseres Bürgervereins.

In Zusammenarbeit und mit großer Unterstützung der Stadt Wuppertal haben wir es geschafft, dass ein idealer Betreiber gefunden wurde und so der Lebensmittelmarkt am 18. August 2016 wiedereröffnet werden konnte, weitgehend nach unseren Vorstellungen, wie z. B. mit einer Café-Ecke, die vor Corona sich zum ersten Platz etabliert hatte, sich mal mit Nachbarn zu treffen und Kontakte zu knüpfen. Auch ein Geldautomat der Stadtsparkasse ist idealerweise in den Räumlichkeiten untergebracht worden. Unser CAPmarkt , also innen größer als außen !

Dafür sei sowohl dem ehemaligen Oberbürgermeister Peter Jung als auch seinem Nachfolger Andreas Mucke samt deren Mitarbeitern nochmals ganz herzlich gedankt. Die Betreiber sind die CAP-Organisation und der Wuppertaler Sozialträger Proviel. Beide ermöglichen mit ihren Konzepten Menschen mit Benachteiligungen Anerkennung zu finden und sich ggf. für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Sie können uns helfen, diesen Erfolg dauerhaft zu sichern:

  • durch Eintritt in den Bürgerverein,
  • durch Spenden,
  • durch ehrenamtliche Hilfeleistungen,
  • durch möglichst belangreiche Einkäufe in unserem CAP-Markt.