Home » Bank Am Eckbusch

Bank Am Eckbusch

Ich bin neu am Eckbusch!

 

„Eine Bank bekommen war nicht schwer, sie aufzustellen umso mehr.“

 

Bei einer Begehung unseres Quartiers mit Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Quartiersmanagerin, und Mitgliedern des Fördervereins  wurde von den Teilnehmer/innen der Wunsch nach Bänken im Quartier geäußert.

 

Wir stellten einen Antrag an die BV zur Finanzierung und bekamen das Geld für eine Bank.

Voller Enthusiasmus bestellten wir sie und dann erhob sich die Frage wohin damit.

Unsere Quartiersmanagerin, Frau Spahn organisierte einen Termin mit dem zuständigen Vertreter der Stadt und uns.

 

Nach einer intensiven Begehung des Quartiers war der einzige Vorschlag dieses Mitarbeiters zur diese Bank vor Haus 41 zwischen 2 Markierungsstäben auf der Fahrbahn aufzustellen, mit dem Rücken zur Fahrbahn aufzustellen, das würde bedeuten, dass jeder der auf der Bank sitzt, ständig das Rauschen vorbeifahrenden Fahrzeuge im Rücken hat. Ist das Entspannung? Uns war klar, das geht gar nicht. Als einzige Möglichkeit kam für uns dann nur ein Platz vor dem Gemeindezentrum. Herr Pastor Eberlein war sofort damit einverstanden, aber dann gab sich noch eine bessere Stelle gegenüber auf dem Grundstück des Kindergartens, dass der Diakonie gehört Die Leiterin des Kindergartens war sofort bereit eine Genehmigung einzuholen, die auch unmittelbar erteilt wurde. Herr De Iaco erklärte sich bereit, einen Mitarbeiter seiner Firma mit der Befestigung zu beauftragen, Wir danken ganz herzlich. Unser Dank gilt auch Herrn Rolf Tiebel. der ebenfalls maßgeblich  an der Aufstellung mitgewirkt hat.

 

Nun steht ich da und warte darauf, dass ich von vielen Menschen unseres Quartiers aufgesucht werde.

 

Ilse Köster, Dipl. Psych.,Soz.Päd.

Vorstandsmitglied Bürgerverein Eckbusch e.V.